Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Tag des offenen Denkmals: Uni Bayreuth öffnet am Standort Kulmbach die Türen!

zurück zu Pressemeldungen


Universität Bayreuth, Pressemitteilung Nr. 103/2019 vom 28. August 2019

Die Universität Bayreuth beteiligt sich am Tag des offenen Denkmals und öffnet am Standort Kulmbach die Türen für Neugierige. Dort, in der Verwaltungsvilla vom Campus Kulmbach, können Besucher am Sonntag, 8. September 2019, mehr über die Entwicklung von der Spinnerei zum Universitätsstandort erfahren. Interessierte sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


Das Team der Universität Bayreuth am Standort Kulmbach freut sich auf Besucher zum Tag des offenen Denkmals in der Kulmbacher Fritz-Hornschuch-Straße 13!

Termin / Zeit / Ort

Sonntag, 8. September 2019, 11 – 17 Uhr, Verwaltungsvilla Campus Kulmbach, Fritz-Hornschuch-Straße 13, 95326 Kulmbach

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Ausstellung findet im 1. und 2. OG statt (nicht barrierefrei).

Der rote Faden, der sich am 8. September 2019 durch das Angebot der Universität Bayreuth am Standort Kulmbach ziehen wird, soll nicht nur die Nutzung der Immobilien zeigen, sondern auch innovative Ideen gestern und heute. Daher gibt es eine eigens für den Tag des offenen Denkmals konzipierte Ausstellung, die die Entwicklung des Universitätsstandortes Kulmbach zeigt. Für alle, die beim Durchschlendern der Ausstellung an weiteren Infos interessiert sind, werden auch Führungen angeboten.

Die Fakultät für Lebenswissenschaften am Standort Kulmbach

Im März 2019 war offiziell am Standort Kulmbach die Fakultät VII für Lebens-wissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit der Universität Bayreuth gegründet worden. Bis 2025 sollen in Kulmbach bis zu 1.000 junge Menschen in innovativen, international ausgerichteten Bachelor- und Masterprogrammen studieren und 22 Professuren etabliert werden. Forschungsfragen sind die kausalen Zusammenhänge zwischen Krankheitsrisiko und Lebensweise, der Einfluss von individuellen, kulturellen oder sozioökonomischen Faktoren auf die Gesundheit und die Versorgung der Menschen mit gesunden Lebensmitteln. Das Team der Universität Bayreuth am Standort Kulmbach ist zum Aufbau der neuen Fakultät in der ehemaligen Spinnerei-Verwaltungsvilla in der Kulmbacher Fritz-Hornschuch-Straße 13 untergebracht. Die Villa beherbergt Büros und bietet in Konferenz-, Seminar- und Besprechungsräumen auch Platz für Veranstaltungen.

Der Plan zum Neubau des Verwaltungsgebäudes von 1904.

Zur Geschichte der Verwaltungsvilla in der Fritz-Hornschuch-Straße 13

Auszüge aus einem Text von Martin Pöhner: Das ehemalige Verwaltungsgebäude der Kulmbacher Spinnerei geht in seinen Ursprüngen auf das Jahr 1904 zurück. Nach dem Großbrand der Spinnerei 1903 wurde damals das viergeschossige Spinnereihauptgebäude komplett neu errichtet und daneben ein eingeschossiges Verwaltungsgebäude. Darin befanden sich zunächst nur fünf Räume, nämlich das große Hauptkontor, das Direktionszimmer mit Vorzimmer, eine Registratur und ein Musterzimmer.

Nach dem Ersten Weltkrieg war das Verwaltungsgebäude längst zu klein geworden. Im Zuge der großen Ausbauphase der Kulmbacher Spinnerei wurde es 1920/21 um ein Stockwerk plus Dachgeschoss erhöht. In den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg war das Verwaltungsgebäude von der amerikanischen Besatzungsmacht beschlagnahmt und diente u.a. als Sitz der amerikanischen Militärregierung in Kulmbach. Die Militärregierung zog erst 1952 endgültig wieder aus.

Zu Beginn der 1950er Jahre sollte das villenartige Verwaltungsgebäude erneut erweitert werden. Spinnerei-Geschäftsführer Fritz Hornschuch entschied sich dabei für die Beibehaltung der traditionellen, historistischen Formensprache, während alle Produktionsgebäude der Spinnerei schon seit 1928 in modernen Formen errichtet wurden. Zu diesem Zweck wurde das Gebäude an der Stirnfront erweitert und die bestehende Fassade 1952 nach vorne versetzt. Bis zur Stilllegung des Werkes Kulmbach 1994 diente die Verwaltungsvilla als Sitz der Hauptverwaltung der Kulmbacher Spinnerei…

Die ehemalige Verwaltungsvilla gehört heute der Stadt Kulmbach und dient u.a. als Sitz der Verwaltung des Campus Kulmbach der Universität Bayreuth.


Kontakt:

Dr. Matthias J. Kaiser
Geschäftsführer Campus Kulmbach
Fakultät VII für Lebenswissenschaften: Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit
Universität Bayreuth | Campus Kulmbach
Büro: Fritz-Hornschuch-Straße 13
95326 Kulmbach
Telefon: 09221 / 40 79 811
E-Mail: campus-kulmbach@uni-bayreuth.de
www.campus-kulmbach.uni-bayreuth.de



Redaktion:

Brigitte Kohlberg
Stv. Pressesprecherin – Hochschulkommunikation
Marketing Communications
Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation
Universität Bayreuth
Universitätsstraße 30 / ZUV
95447 Bayreuth
Telefon: 0921 / 55-5357 oder -5324
E-Mail: pressestelle@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de/de/universitaet/presse
 

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt