Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d) mit Promotionsziel (TV- E 13) 100%

Professur für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) mit Promotionsziel (TV-L E 13) 100%

 

Die Professur für Wirtschaftsinformatik und Wertorientiertes Prozessmanagement von Herrn Prof. Dr. Maximilian Röglinger sucht in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik (FIT) Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) mit Promotionsziel. Wir arbeiten standortübergreifend mit dem Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement (FIM) an den Universitäten Augsburg und Bayreuth zusammen. Sie ergänzen unser Team an einem unserer Standorte und profitieren während Ihrer Promotion von der engen Verzahnung innovativer Forschung mit zukunftsorientierten Praxisprojekten.

Prof. Röglinger arbeitet in Forschung, Lehre und Praxis an der Schnittstelle von Kunde und Prozess unter Berücksichtigung der Auswirkungen der Digitalisierung. Im wertorientierten Prozessmanagement befasst sich die Gruppe ganzheitlich mit den Phasen des Prozessmanagementlebenszyklus von der Identifikation, Definition und Modellierung von Prozessen, deren Umsetzung und Ausführung, Überwachung und Steuerung bis hin zur kontinuierlichen Verbesserung und Innovation. Im Customer Relationship Management beschäftigt sich die Gruppe mit den Herausforderungen und Chancen für Unternehmen, die durch Digitalisierung sowie innovative Technologien in der Beziehung mit dem Kunden entstehen. Im Bereich Digitalisierung beschäftigt sich die Gruppe mit Chancen und Risiken digitaler und emergenter Technologien (z.B. Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz), der Entwicklung von digitalen sowie datenbasierten Geschäftsmodellen und IT-Innovationen und der digitalen Transformation von Unternehmen.

 

Ihre Aufgaben (je nach gewähltem Schwerpunkt):

  • Entwicklung von quantitativen und qualitativen Modellen oder Software-Demonstratoren für das Prozessmanagement
  • Anwendungsnahe Forschung emergenter Technologien mit konzeptioneller, empirischer oder prototypischer Ausrichtung sowie Potentialanalyse
  • Messung von Kundenzufriedenheit und -begeisterung mittels empirischer Forschungsansätze sowie Analyse von Einflussfaktoren auf die Customer Experience und die Beziehung zwischen Unternehmen und deren Kunden
  • Ableiten von Strategien zur Entwicklung digitale und datenbasierter Geschäftsmodellen
  • Strukturierte Analyse von Handlungsfeldern der digitalen Transformation und Untersuchung von Nutzungsmöglichkeiten emergenter Technologien
  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in Industrieprojekten und öffentlich geförderten Projekten
  • Publikation in forschungs- und praxisorientierten Zeitschriften und Präsentation der Forschungsergebnisse auf (inter-)nationalen Konferenzen
  • Betreuung von Abschlussarbeiten und Unterstützung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Bearbeitung interner Projekte und dauerhafter Aufgaben innerhalb unserer Organisation

 

Was Sie mitbringen sollten:

  • Ein gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Masterstudium in Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Naturwissenschaften oder verwandten Disziplinen
  • Begeisterung für digitale Themen, Strategien und Prozesse
  • Fortgeschrittene Kenntnisse von quantitativen und/oder qualitativen Forschungsmethoden
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an der pflichtbewussten Übernahme von Verantwortung
  • Sehr sicheres Ausdrucksvermögen sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache

 

Was Sie erwarten können:

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles Arbeitsumfeld sowie die Einbindung in laufende Projekte. Sie werden bei Ihrer Tätigkeit von engagierten und interessierten Kolleginnen und Kollegen unterstützt. Wir fördern Ihre kreative Mitgestaltung und unterstützen Sie bei einer Promotion.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 4 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.
 
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und bittet deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Bewerben Sie sich bitte online mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, ggf. Nachweise über sonstige Tätigkeiten etc.).

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte und ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

 

Fragen zu dieser Anzeige beantwortet gerne:

Frau Katharina Stelzl

Tel.: +49 921 55-4736

 

Bei Interesse bewerben Sie sich gerne über das Bewerberportal des Fraunhofer FIT auf eine der folgenden Stellen:

 

 

 

Verantwortlich für die Redaktion:

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt