Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

An der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Lehrstuhl für Technische Mechanik und Strömungsmechanik der Universität Bayreuth ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (m/w/d)

in Vollzeit (100%) auf dem Gebiet der Strömungsmechanik zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe E13 (TV-L). Bei entsprechenden Voraussetzungen (z. B. überdurchschnittliche Promotion, erfolgreiches Postdoktorat, Erfahrung in der akademischen Selbstverwaltung und bei der Einwerbung von Drittmitteln) ist die Besetzung der Stelle auch im Beamtenverhältnis auf Zeit als Akademische Rätin/Akademischer Rat (Entgeltgruppe A13 (BayBesG)) zunächst für die Dauer von drei Jahren, danach bei Eignung mit der Option einer Verbeamtung auf Lebenszeit möglich.

Das Forschungsgebiet des Lehrstuhls ist unter anderem die Simulation sowie die experimentelle Untersuchung komplexer Strömungen und deren Optimierung. Der Lehrstuhl ist Teil der aktiven Forschungslandschaft.

Ihr Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst in der Forschung die numerische Simulation komplexer Strömungen sowie auf experimentellem Gebiet den Umgang mit PIV- und Schlieren-Anlagen.

In der Lehre werden Sie bei der Betreuung von Lehrveranstaltungen (Übungen, Praktika) auf den Gebieten der Technischen Mechanik und Strömungsmechanik entsprechend der Bayerischen Lehrverpflichtungsverordnung (LUFV) mitwirken. Bei der Einstellung als Akademische(r) Rätin/Rat übernehmen Sie Führungsaufgaben.

Ihr Profil:

Erwartet wird ein überdurchschnittlich abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Diplom, M. Sc. oder ein äquivalenter Abschluss) sowie eine Promotion, vorzugsweise auf dem Gebiet der Numerischen Fluiddynamik. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in Mathematik, Strömungsmechanik und der numerischen Simulation von Strömungen (vorzugsweise mit FORTRAN und MATLAB), idealerweise Strömungsakustik, Strömungskontrolle, Regelungstechnik und Datenassimilation. Erfahrungen im Umgang mit PIV- und Schlierenanlagen sowie verhandlungssicheres Deutsch und sehr gutes Englisch.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten.

Interessenten senden ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden) vorzugsweise per E-Mail in einer einzigen PDF-Datei (max. 30 MB) bis 30.11.2019 an:

Universität Bayreuth

Lehrstuhl für Technische Mechanik und Strömungsmechanik

Prof. Dr. sc. techn. habil. J. Sesterhenn

95440 Bayreuth

Tel.:                 0921/55 7260

E-Mail:            office.tms@uni-bayreuth.de

Web:               www.tms.uni-bayreuth.de

Verantwortlich für die Redaktion:

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt